PRESSE

Köln, 26. Juli 2019 Die Kölner Fluggesellschaft WDL Aviation fliegt ab dem 1. August 2019 für Flybe Ziele in Großbritannien an. Der Regionaljet vom Typ BAe 146, mit der Kennung D-AMGL, wird am Flughafen Düsseldorf stationiert sein. Die Ziele in Großbritannien sind die Flughäfen London City, Manchester, Leeds und Birmingham. Elisabeth Jesse, CCO der Zeitfracht
Berlin, 25. Juli 2019 Michael Knoth (46) wird zum 1. Oktober 2019 neuer Geschäftsführer der Kölner Fluggesellschaft WDL Aviation. Der ausgebildete Jurist, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer Knoth kann auf eine lange Karriere in der Luftfahrtbranche zurückblicken. So war er in den vergangenen Jahren als kaufmännischer Leiter bei den zum Lufthansa-Konzern gehörenden Fluggesellschaften Eurowings und Germanwings tätig.
Köln, 19. Juli 2019 Die Kölner Fluggesellschaft WDL Aviation erweitert ihren Kundenkreis um die italienische Fluggesellschaft Air Italy mit Sitz in Olbia und Basis auf dem Flughafen Mailand-Malpensa. Die zwischen den beiden Unternehmen abgeschlossene Wet-Lease-Vereinbarung umfasst einen Regionaljet vom Typ Embraer E-190 mit der Kennung D-ACJJ. Die zur Berliner Zeitfracht Gruppe gehörende WDL, die am
Köln, 15. Juli 2019 Die Kölner Fluggesellschaft WDL Aviation fliegt ab sofort wieder für die griechische Airline Sky Express. Die abgeschlossene Wet-Lease-Vereinbarung umfasst einen Regionaljet vom Typ BAe 146 mit der Kennung D-AZFR. Nachdem die beiden Unternehmen bereits erfolgreich im Frühjahr dieses Jahres zusammengearbeitet haben, findet die Kooperation mit der neuerlichen Vereinbarung ihre Fortsetzung. Die
Köln, 01. Juli 2019 Die Kölner Fluggesellschaft WDL Aviation fliegt ab 01. August 2019 für die britische easyJet. Die abgeschlossene Wet-Lease-Vereinbarung umfasst einen Regionaljet vom Typ Embraer E190 LR mit der Kennung D-ACJJ, getauft auf den Namen „Charlotte“. Die WDL wird für easyJet ab London Gatwick europäische Ziele anfliegen. Die zur Berliner Zeitfracht-Gruppe gehörende WDL,
Köln, 19. Juni 2019 Die WDL Aviation hat den dritten Embraer E190-Jet in Köln in Empfang genommen. Die Maschine wird künftig unter der Kennung D AWSI für etablierte europäische Airlines im Einsatz sein und wird den Namen „Anna – Lisa“ tragen. Walter Böhnke, Geschäftsführer der WDL, betonte am Mittwoch: „Wir sind stolz auf die Konsequenz
Pressemitteilung Berlin, 29. Mai 2019. Der langjährige Geschäftsführer der WDL Aviation, Walter Böhnke (67), wird zum 30. Juni 2019 aus der Geschäftsführung der WDL ausscheiden. Künftig wird er der Zeitfracht Luftfahrt Holding GmbH als Vorsitzender des Beirats beratend zur Seite stehen. Damit entspricht das Unternehmen Böhnkes Wunsch, beruflich etwas kürzer zu treten und den Staffelstab
Ein Artikel von Dominik Bath. Erschienen in der Berliner Morgenpost. Foto: Carsten Koall 19.05.2019 Zeitfracht ist in kurzer Zeit zum größten Flugunternehmen Deutschlands nach Lufthansa geworden. Die Berliner wollen weiter investieren.
OBEN